Aktuelles

Parteiversammlung / Wahlapéro

Twittern | Drucken

Anlässlich der JCVP-Parteiversammlung vom Freitag, 25. April 2014 fassten die Mitglieder die Parolen für die kommende Abstimmung und stossten anschliessend auf den neuen JCVP-Landrat Stefan Hurschler an.

Zweimal JA, zweimal NEIN
Die nächste Abstimmung verspricht Spannung. Genau so spannend, wie auch interessant waren die Diskussionen an der gestrigen Parteiversammlung der Jungen CVP Nidwalden. Die Jungpartei fasste einstimmig die JA-Parole zum Bundesbeschluss über die medizinische Grundversorgung, weil dadurch die Voraussetzung geschaffen wird, dass wir auch in Zukunft noch über genügend Hausärzte verfügen.
Ebenfalls einstimmig fassten die Mitglieder der Jungen CVP die NEIN-Parole zur Mindestlohninitiative der Linken. „Die Initiative schwächt den Wirtschaftsstandort Schweiz und vernichtet Arbeitsplätze, das können und dürfen wir uns nicht leisten“, sagte Präsident Mario Röthlisberger.
JA sagte die Junge CVP Nidwalden auch zum Gripen-Fond-Gesetz und damit zum Kauf von 22 Gripen-Kampfflugzeuge. Im Hinblick auf die Sicherheit unseres Landes leistet dieses Flugzeug einen grossen Beitrag. Ausserdem ist dieser Kauf auch aus wirtschaftlicher Sicht für unser Land interessant.
Nach einer intensiven Diskussion sagten die Mitglieder der Jungen CVP äusserst knapp NEIN zur Pädophilen-Initiative. Die Initiative ist rechtlich äusserst problematisch und der Vorschlag des Bundesrates ist überzeugender ausgestaltet.
Einig ist sich die Junge CVP Nidwalden aber darin, dass pädophilen Straftäter härter angepackt werden müssen. Allerdings ist die Initiative der falsche Ansatz dazu.

Der Vorstand der Jungen CVP machte ausserdem noch Werbung für die laufenden Petition „e-Voting für Nidwalden“. Wie er mitteilte, sind schon einige Unterschriften zusammengekommen. Eingereicht wird Sie Ende Juni.

Wahlapéro Stefan Hurschler
Im Anschluss an die Parteiversammlung fand im Kirchensaal in Büren das offizielle Wahlapéro für den neuen JCVP-Landrat Stefan Hurschler statt. „Für uns ist es eine grosse Freude, dass wir nun über eine direkte Vertretung im Landrat verfügen,“ meinte ein sichtlich erfreuter Mario Röthlisberger während seiner Ansprache.
Stefan Hurschler freut sich auf seine Arbeit im Landrat und dankt für die Unterstützung, die er während dem Wahlkampf erfahren durfte. „Es ist wichtig, dass die Jugend im Parlament eine Stimme hat,“ meinte er.
Am 18. Mai kandidiert ein Mitglied der Jungen CVP Nidwalden für den Gemeinderat in Emmetten. Daniel Krucker wäre neben Stefan Hurschler die zweite Person, die für die eineinhalbjährige Jungpartei ein öffentliches Amt inne hat.

Kategorie: Abstimmungen, Events, Medienmitteilungen, Wahlen | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück

Junge CVP Nidwalden



Kevin Indelicato, Präsident
E-Mail: info@jcvp-nw.ch

Über Uns

Kalender

September 2019
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30