Aktuelles

Eine unabhängige Ständerätin für Nidwalden

Twittern | Drucken

Mit dem CVP-Ständerat Paul Niederberger tritt eine grosse Persönlichkeit aus der Politik zurück. Er genoss über die Parteigrenzen hinweg Akzeptanz und Zuspruch. Als stiller Schaffer mit grossem Fachwissen vertrat er den Kanton Nidwalden im Ständerat – mit seiner Art verschaffte er sich Respekt unter den Parlamentariern.

Mit Therese Rotzer stellt die CVP eine ausgewiesene Frau mit Sachkompetenz und Lebenserfahrung zur Wahl: glaubwürdig, sachlich, ehrlich und unabhängig. In der Zusammenarbeit als Vorstandsmitglied der Jungen CVP habe ich Therese Rotzer stets als Person mit grosser Sozialkompetenz und einem Ohr auch für die junge Generation erlebt – Tugenden, die ich von einem guten Volksvertreter einfach erwarte. Sie diskutiert und argumentiert sachlich, hart aber stets fair und setzt gefasste Positionen konsequent durch. Ihre Unabhängigkeit bringt für Nidwalden grosse Vorteile: Gerade im Ständerat sollen primär Kantonsvertreter und Sachpolitiker ihrer Arbeit nachgehen – und nicht einseitige Interessensvertreter und Parteipolitiker.
Ihr Gegenkandidat Hans Wicki bringt diese Unabhängigkeit viel weniger mit – noch im Juni hat er gemäss Handelsregister ein neues Verwaltungsratsmandat einer Holdinggesellschaft (Schurter Holding AG) angenommen. Auch deshalb ist Therese Rotzer für mich die entschieden richtige Wahl für den Ständerat!

Pirmin Odermatt / Vizepräsident JCVP Nidwalden

Kategorie: Leserbriefe, Wahlen | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück

Junge CVP Nidwalden



Kevin Indelicato, Präsident
E-Mail: info@jcvp-nw.ch

Über Uns

Kalender

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930