Aktuelles

Nein zum Kurzzeitgymnasium in Nidwalden

Twittern | Drucken

Im Rahmen der Massnahmen zur Entlastung der Haushalte, hat der Regierungsrat die Parteien eingeladen, Stellung zur Abschaffung des Langzeitgymnasiums bzw. dessen Umwandlung in ein Kurzzeitgymnasium zu beziehen. Die Junge CVP Nidwalden stellt sich wehement gegen dieses Vorhaben.  Sie macht stattdessen andere Vorschläge.

Der Nidwaldner Regierungsrat wollte von den Parteien wissen, wie sie zu einem Kurzzeitgymnasium stehen. Auch die Junge CVP hat sich mit dieser Thematik auseinandergesetzt und lehnt diese Idee im Rahmen der Vernehmlassung klar ab. Aus Sicht der Jungpartei sei dies eine klare Kostenverschiebung vom Kanton zu den Gemeinden. „Dies ist aktuell ein gefährlicher Trend und dies müssen wir vermeiden,“ sagte Präsident Mario Röthlisberger. Ebenfalls haben sich die bisherigen Strukturen im Langzeitgymnasium nach Ansicht der Jungen CVP Nidwalden bewährt.
Ein solcher Systemwechsel zieht natürlich auch Personalabbau nach sich. Der Regierungsrat geht in seinem Bericht von einem Verlust von 10 – 15 Vollzeitstellen aus. Auch dagegen wehrt sich die Jungpartei.
Weiter führt die Umwandlung in ein Kurzzeitgymnasium auch zu einem Standortnachteil für den Kanton Nidwalden. „Die Attraktivität von Nidwalden würde unter dieser Reform leiden“, ist Mario Röthlisberger überzeugt.

Übertritt nach 1. und 2. ORS

Die bisherige Praxis sieht vor, dass der Übertritt ins Kollegi in der 6. Primarklasse oder nach der 3. ORS möglich ist. Die Junge CVP zieht auch in Erwähnung, diese Möglichkeit auch nach der 1. und 2. ORS zu bieten. „Man sollte prüfen, ob es auch während der Oberstufenzeit einen Übertritt ins Kollegi geben kann,“ meinte Vizepräsident Pirmin Odermatt. Diese Idee wurde auch in der Antwort zur Vernehmlassung entsprechend vorgebracht.

Die Jungpartei verlangt vom Regierungsrat, dass er das Projekt Kurzzeitgymnasium nicht mehr weiterverfolgt.

Antwort Vernehmlassung

Für Rückfragen:

Mario Röthlisberger
Präsident Junge CVP Nidwalden
079 692 29 00
mario.roethlisberger@jcvp-nw.ch

Kategorie: Bildung, Medienmitteilungen, Vernehmlassungen | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück

Junge CVP Nidwalden



Mario Röthlisberger, Präsident
E-Mail: info@jcvp-nw.ch

Über Uns

Kategorien