Aktuelles

Junge CVP lanciert Petition gegen Abbaupläne am Kollegi

Twittern | Drucken

Nach kritischen Äusserungen zum Wegfall von Schwerpunktfächern am Kollegi in Stans geht die Junge CVP nun noch einen Schritt weiter: Sie hat eine online-Petition lanciert.

Die Regierung will auf das Schuljahr 2019/20 die Schwerpunktfächer Latein, Wirtschaft und Recht sowie die Ergänzungsfächer Philosophie, Sport und Informatik aus dem Stundenplan des Kollegi in Stans streichen. Vor allem dass die Fächer Latein und Wirtschaft & Recht abgebaut werden, passt der Jungen CVP Nidwalden nicht. Nun hat die Jungpartei eine Petition gestartet, die verlangt, dass der Entscheid rückgängig gemacht wird. Den Schülern werde ein optimaler Anschluss zum Studium geraubt, schreibt die JCVP in einer Medienmitteilung. Weiter stehe die Streichung konträr zur Empfehlung der Gymnasialrektoren.

Hier gehts zur Petition.

Kategorie: Bildung, Medienmitteilungen, Vorstösse | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Zurück

Junge CVP Nidwalden



Mario Röthlisberger, Präsident
E-Mail: info@jcvp-nw.ch

Über Uns

Kategorien